Ulmer Hospizwege 2018 – Unterwegs zu besonderen Orten

 

In italienischen Weinbaugebieten gibt es die Tradition des
„mangialonga“. Diese Art des Wanderns ist Inspiration
für die Ulmer Hospizwege. In diesem Jahr möchten wir
Orte in Ulm aufsuchen, die uns Kraft geben, uns beseelen,
uns inspirieren können, besondere Orte.
Unterwegs sein, wandern, essen und trinken, rasten,
reden und kulturelle und kulinarische Impulse genießen
auf einem Weg voller Überraschungen und Begegnungen.
Das sind die Ulmer Hospizwege.
Ab 10.00 Uhr geht es los am Hospiz Ulm. Hier erhalten
Sie die Wanderkarte, in der alle „Rastplätze“ und deren
Öffnungszeiten verzeichnet sind und können sich allein auf
den Weg machen oder sich in einer Gruppe zusammenfinden.
Der Wanderweg ist ca. 6 km lang.

Münch &  Sauer gestalten eine Station!

Kostenbeitrag
25,00 Euro für Einzelpersonen, 60,00 Euro für Familien,
Essen, Getränke und Programm sind inklusive.

Kartenvorverkauf
Montag, 12. Februar bis Montag, 11. Juni 2018
bei Hospiz Ulm, Lichtensteinstr. 14/2, 89075 Ulm
und der Kulturbuchhandlung Jastram, am Judenhof in Ulm.

Beginn
Sonntag, 17. Juni 2018 zwischen 10.00 und 10.30 Uhr
am Hospiz Ulm e.V.
Ende
ca. 16.00 Uhr in der Stadtmitte von Ulm.

Die Ulmer Hospizwege 2018 werden unterstützt durch: Sparkasse Ulm

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.